Brandschutz

Brandschutz nach Brandschutzkonzept

BERATUNG VOR ORT  ANGEBOT ANFORDERN

Brandschutz nach Brandschutzkonzept

Wie Sie Brandschutzkonzepte richtig umsetzen können.

Nachdem unsere anerkannten Sachverständigen Ihr Brandschutzkonzept erstellt haben, helfen wir das Brandschutzkonzept richtig umzusetzen.

Alle baulichen, anlagentechnische und organisatorische Brandschutzmaßnahmen, die im Brandschutzkonzept festgelegt wurden, müssen vom Gebäudehalter umgesetzt werden.

Hierfür ist es notwendig, das Konzept lesen und verstehen zu können. Viele Formulierungen sind besonders für ungeübte Personen schwer zu deuten und führen schnell zu Umsetzungsfehlern.

 

Bei der Umsetzung ihres Brandschutzkonzeptes beraten wir Sie gern

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf! Lassen Sie uns Ihr Projekt gemeinsam durchsprechen und planen.
Kontak­tieren Sie uns ein­fach und schnell per E-Mail, Tele­fon oder über das an­ge­zeigte For­mular.
Wir werden uns per E-Mail oder telefonisch bei Ihnen melden, um Details zu klären oder einen Termin für ein Gespräch auszumachen.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

Das Brandschutzkonzept – was ist das?

Basis für ein Brandschutzkonzept sind eine Anzahl von gesetzlichen Verordnungen wie bspw. die Baulagenverordnung, das Arbeitsschutzgesetz, die Betriebssicherheitsverordnung u.a. Es enthält sämtliche Maßnahmen, die eine Brandentstehung und -ausbreitung verhindern soll. Der Aufbau ist, mit Ausnahme weniger Einzelfälle, größtenteils gleich strukturiert: Zu Beginn steht die Gebäudebeschreibung mit Datenmaterial zu den Nutzungen, Abmessungen und den verwendeten Materialien.
Basierend darauf schließt sich die baurechtliche Einordnung an. Hier werden genehmigungspflichtige Abweichungen, Angaben zu Sonderbauten und Ähnliches dokumentiert. Passend zum betreffenden Haus werden am Ende jedes Brandschutzkonzepts bauliche, anlagentechnische und organisatorische Brandschutzmaßnahmen festgelegt.

Brandschutzkonzepte verstehen – wieso?

Nach der Erstellung eines Brandschutzkonzepts denken viele Gebäudehalter ihre Pflicht sei erfüllt.
Gerade Brände, die durch ein fehlerhaft umgesetztes Brandschutzkonzept verursacht werden, können schwere Folgen für den Betreiber nach sich ziehen: Neben der möglichen ausbleibenden Versicherungszahlung droht zusätzlich eine Klage wegen grober Fahrlässigkeit und gegebenenfalls sogar eine Haftstrafe. Im schlimmsten Fall kann der Betrieb sogar ganz eingestellt werden.
Verglichen mit den Konsequenzen ist der Aufwand Vorkehrungen zu treffen verschwindend gering.

Hinweis Datenschutz

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meines Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerruf finde ich in der Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung hier lesen!


Hinweis Datenschutz

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meines Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerruf finde ich in der Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung hier lesen!