Fassadensanierung

Fassaden­sanierung

Sanierung alter Wärmedämmverbund-Systeme

BERATUNG VOR ORT  ANGEBOT ANFORDERN

Fassadensanierung

Sanierung alter Wärmedämmverbund-Systeme

 

BERATUNG VOR ORT  ANGEBOT ANFORDERN

Fassadensanierung

Blättert den Farbton ab? Gibt es Risse im Putz? Ist eine vollständige Fassadensanierung nötig?

Wir überprüfen Ihre Fassade auf Mängel. Die Auswände werden auf Löcher, Risse oder Befall von Moos, Schimmel und Algen geprüft. Darüber hinaus prüfen wir ihren Putz und die Wärmedämmung. Danach wird entschieden welche Arbeiten an der Fassade erforderlich sind.

Die Modernisierung einer älteren Wärmedämmung oder die komplette Erneuerung der Wärmedämmung kann ebenso Bestandteil einer Fassadensanierung sein wie reinigen, streichen und verputzen.

Sie möch­ten gerne ein An­ge­bot für die Sanierung Ihrer Fassade be­kom­men oder Sie haben Fra­gen?

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf! Lassen Sie uns Ihr Projekt gemeinsam durchsprechen und planen.
Kontak­tieren Sie uns ein­fach und schnell per E-Mail, Tele­fon oder über das an­ge­zeigte For­mular.
Wir werden uns per E-Mail oder telefonisch bei Ihnen melden, um Details zu klären oder einen Termin für ein Gespräch auszumachen.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

Verkleidung

Die Verkleidung der Fassade ist oft auch Bestandteil der Fassadensanierung. Sie bietet große Gestaltungsmöglichkeiten und lässt sich gut mit einer neuen Dämmung kombinieren.

Folgende Verkleidungen sind besonders beliebt:

  • Faserzement
    Die Fassadenplatten werden für Vorhangfassaden auf eine Holzunterkonstruktion montieret. Dämmung und Witterungsschutz sind getrennt. Die Verkleidung ist für die Dämmung ein effektiver Schutz gegen Witterungsbedingungen und gilt als sehr langlebig.
  • Schiefer
    Pflegeleicht, recyclefähig, robust – auch Schiefer wird aufgrund seiner positiven Eigenschaften gerne für Fassadensanierungen eingesetzt und ist in verschiedenen Farbtönen erhältlich.
  • Ziegel und Klinker
    Sie können problemlos auf ein WDVS gebracht werden. Die Farbtöne variieren von Erdig, Rötlich bis zu Sandfarben und Schwärzlich.
  • Holz
    Vollholzprofile dämmen als Abschlussverkleidung für die Fassade zusätzlich und sind witterungsbeständig. Für die Fassadensanierung eignet sich das natürliche Material auch, weil es sich gut verarbeiten lässt.

Dämmmethoden

  • Wärmedämmverbundsystem (WDVS)
    gut geeignet für Putzfassaden

  • Vorhangfassaden (VHF)
    sind individuell, langlebig und wartungsarm

  • Kerndämmung 
    geeignet für zweischaligen Wandaufbau und ist eine kostengünstige Variante

  • Innendämmung
    Einsatz beim Denkmalschutz

Förderung für die Fassadensanierung

Lassen Hausbesitzer auch eine neue Dämmung anbringen, bekommen sie eine Förderung der KfW. Zur Auswahl stehen dabei günstige Kredite und einmalige Zuschüsse in Höhe von 10 Prozent der Kosten der Fassadensanierung. Die Mittel gibt es jedoch nur dann, wenn der energetische Stand die Anforderungen der EnEV übertrifft und ein Energieberater die Maßnahme bestätigt

Hinweis Datenschutz

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meines Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerruf finde ich in der Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung hier lesen!


Hinweis Datenschutz

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meines Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerruf finde ich in der Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung hier lesen!